Tipps für die perfekte Weihnachtsbeleuchtung

Funkelnder Lichterglanz gehört zu Weihnachten einfach dazu und ist aus der Weihnachtszeit nicht wegzudenken. Wir haben ein paar Tipps und Tricks für dich zusammengestellt, wie du deine perfekte Weihnachtsbeleuchtung findest.
 

Lichterglanz durch Lichterkette

Lichterketten sind der Klassiker unter der Weihnachtsbeleuchtung. Es gibt sie in allen Formen, Farben und Längen, als klassische Glühlampen oder LED. Doch egal für welche Lichterkette du dich entscheidest im Umgang mit Strom solltest du immer auf hochwertige Produkte mit entsprechenden Prüfzeichen achten. Im Fachhandel findest du eine passende Beratung entsprechender Lichterketten.

LED oder Glühbirne
LEDs sind zwar meistens in der Anschaffung etwas teurer, haben aber den großen Vorteil, dass sie keine Hitze entwickeln, was neben dem geringeren Brandrisiko besonders in einem Haushalt mit Kindern sinnvoll ist. Zudem verbrauchen sie weniger Strom und es gibt sie in vielen verschiedenen Lichtfarben. Sie können per Knopfdruck, Fernbedienung oder Smarthomeassistenten wie Alexa, Google und Co. gesteuert werden.

 

Weihnachtsbeleuchtung für draußen

Für die Beleuchtung im Außenbereich gibt es einige Dinge zu Beachten. Feuchtigkeit, Temperatur und Erschütterung spielen bei der Installation im Freien eine große Rolle. Beim Kauf von Lichterketten und Co. solltest du also immer drauf achten, ob die Leuchtmittel auch für draußen geeignet sind. Entsprechende Hinweise findest du oft auf der Verpackung.

Der IP-Grad sollte für außen mindestens mit 44 ausgewiesen sein, damit die Leuchtmittel entsprechend robust sind. Der IP-Grad gibt Auskunft über die Beständigkeit und Dichtheit des Gehäuses in Bezug auf Staub und Wasser an.

Wenn du dir unsicher bist, welche Lichterketten Schnee, Regen und Kälte standhalten, steht dir unser Fachpersonal gerne mit Rat und Tat zur Seite.

 

Nebenbei die Umwelt schonen

Wenn du ein Lichtermeer planst, ist es sinnvoll, sich Gedanken über den Energieverbrauch und die Umweltfreundlichkeit deiner Leuchtmittel zu machen. Hier empfehlt es sich, auf LEDs zurückzugreifen, da diese einen geringeren Energieverbrauch haben als reguläre Leuchtmittel.

Zudem solltest du, wenn möglich, auf batteriebetriebene Beleuchtung verzichten. Batterien sind zusätzlicher Abfall, den du mit einem Netzstecker ganz einfach vermeiden kannst. 

Hast du deine Beleuchtung schon einmal mit einer Zeitschaltuhr versehen? Falls nicht, solltest du das unbedingt ausprobieren. So leuchtet der Baum ganz automatisch zur gewünschten Zeit und nebenbei kannst du sogar Strom sparen.

 

Mit unseren Tipps bist du jetzt bereit, dein Zuhause in ein leuchtendes Winter-Wunderland zu verwandeln. Alles, was du brauchst, findest du bei uns im Markt. Unser fachkundiges Team steht dir gerne mit Rat und Tat beiseite und hilft dir vor Ort die perfekte Beleuchtung für dein Heim zu finden.

Wir wünschen dir eine frohe Vorweihnachtszeit!